Datenschutzerklärung.

Der schutz Ihrer Daten steht bei uns an oberster Stelle!

I. Allgemeine Hinweise zu dieser Datenschutzerklärung; unsere Kontaktdaten

Der Zweck dieser Datenschutzerklärung („DSE“) unseres Unternehmens, der Fa. Mastersales GmbH (zugleich „Verantwortlicher“ im Sinne der Datenschutzgrundverordnung, i.e. EU-Verordnung 2016/679 vom 27.4.2016 – „DSGVO“), besteht insbesondere darin, Sie als Betroffenen von Datenverarbeitungsmaßnahmen in transparenter, einfacher und verständlicher Weise u.a. darüber aufzuklären:

  • welche Daten wir sammeln, wie und warum das geschieht;
  • wie wir mit Ihren Daten umgehen, ggfs. auch unter Einschaltung Dritter;
  • auf welche Sachverhalte sich die DSGVO erstreckt;
  • welche Rechte und Mitwirkungsmöglichkeiten Sie in Bezug auf Ihre Daten und deren Verwendung haben;
  • welche Rechte unsererseits bestehen und wie diese sich auf Ihre Rechte auswirken können.

Unsere Kontaktdaten lauten wie folgt: Mastersales GmbH Im Taubental 10, 41468 Neuss Geschäftsführer: Andreas Lázár E-Mail: info@mastersales.com, Website: www.mastersales.com Tel: +49 (0) 2131 - 38796-0, Fax: +49 (0) 2131 – 38796-10 Datenschutzbeauftragter : Marc Utzenrath, Mail : gdpr@mastersales.com

II. Begrifflichkeiten des Datenschutzrechts

Im Datenschutzrecht ebenso wie in datenschutzrechtlich relevanten Anwendungen werden zuweilen Begrifflichkeiten verwendet, die nicht per se selbsterklärend sind und / oder noch keinen derartigen Eingang in die Alltagssprache erfahren haben, dass bei jedermann die Kenntnis der entsprechenden Wortbedeutung ohne weiteres erwarten werden könnte. Aus diesem Grunde haben wir unter Abschnitt B. (Begriffsbestimmungen) ein paar der besonders häufig auftauchende Begriffe näher erläutert.

III. Unser Selbstverständnis in Sachen Datenschutz

Datenschutz ist uns ein wichtiges Anliegen, und wir sorgen durch vielfältige Maßnahmen dafür, dass Ihre Daten bei uns in guten Händen sind. Von der DSGVO vorgegebene Grundsätze sind zugleich auch unsere eigenen Prinzipien beim Umgang mit Ihren Daten. Dazu gehört nicht zuletzt das Gebot der Datenzweckbindung und -minimierung. In diesem Zusammenhang fragen wir regelmäßig nur jenes Mindestmaß an Daten bei Ihnen (oder ggfs. bei Dritten) ab, welches für uns erforderlich ist, die Geschäfts- / Kundenbeziehung mit Ihnen nach anerkannten Grundsätzen kaufmännischer Sorgfalt / üblichem Handelsbrauch zu gestalten und Ihnen einen exzellenten Service bieten zu können. Dieser Erforderlichkeitsgrundsatz setzt sich bei uns auf Mitarbeiterniveau fort, d.h. grundsätzlich haben nur solche Mitarbeiter Zugriff auf persönliche Daten, die selbige für die Ausführung der ihnen übertragenen Tätigkeiten unbedingt benötigen. Gleichzeitig speichern wir Daten nur so lange, wie dies für vorgenannte Zwecke erforderlich ist, falls sich nicht längere Aufbewahrungspflichten aus gesetzlichen Vorschriften ergeben. Ein weiterer Baustein unseres Datenschutzsystems ist jener von Technikgestaltung und Organisation. Durch zeitgemäße Datenverarbeitungsanlagen, sonstige technische Vorkehrungen und ggfs. Einschaltung externer Fachunternehmen tragen wir dafür Sorge, dass unternehmensintern ein hohes Maß an Datensicherheit (u.a. durch den Einsatz von Datenverschlüsselungstechnik) gewährleistet und das Risiko unbefugten Fremdzugriffs möglichst ausgeschlossen ist. Zugleich werden Daten so gespeichert, dass diese jederzeit leicht auffindbar und notfalls auch wiederherstellbar sind. Neben der Rechtsmäßigkeit der Erlangung ist es unser Streben, nur richtige Daten zum Gegenstand unserer Datenverarbeitung zu machen, so dass wir Aktualisierungshinweise von Ihrer Seite gerne aufgreifen.

IV. Rechtsgrundlagen

Datenverarbeitung durch uns erfolgt insbesondere auf Basis der DSGVO wie auch des Bundesdatenschutzgesetzes („BDSG“) sowie sonstiger ggfs. einschlägiger Vorschriften des Unionsrechts wie des nationalen Rechts auf dem Gebiet des Datenschutzrechts, wozu u.a. auch berufsrechtliche und andere spezialgesetzliche Regelungen gehören können. Um ein Beispiel zu nennen: konkrete Rechtsgrundlage etwa für die Erhebung Ihrer Daten für bestimmte Zwecke kann im Falle Ihrer entsprechenden wirksamen Einwilligung Art. 6 (1) a) DSGVO sein.

Auftragsverarbeiter: eine Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag eines anderen (namentlich des Verantwortlichen für solche Daten) verarbeitet, beispielsweise ein Rechenzentrum.

BDSG: ein Bundesgesetz auf dem Gebiet des Datenschutzes, erlassen am 30.06.2017 und wie die DSGVO am 25.05.2018 in Kraft tretend. Berechtigtes Interesse: ein berechtigtes Interesse kann sowohl in Bezug auf die Ermöglichung wie auch die Vermeidung von Datenverarbeitung bestehen, je nach Perspektive des Handelnden (Unternehmen) oder Betroffenen (natürliche Person). Praktisch kommt es im Regelfall darauf an, wessen Interesse in der konkreten Lage überwiegt, wobei eine Vielzahl von Faktoren (Art der Daten, Situation von deren Erhebung, Verwendungszweck etc.) unter Beachtung der Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen in die entsprechende Abwägung einzustellen sind.

Betroffener: derjenige, dessen Daten Gegenstand eines Vorgangs der Datenverarbeitung sind, hier konkret: Sie. Browser: ein Computerprogramm zur Darstellung von Webseiten im World Wide Web, also eine Art Benutzeroberfläche für Internet-Anwendungen. Bekannte Beispiele sind Microsoft Edge, Mozilla Firefox oder Google Chrome.

Cookie: eine Textinformation kleineren Dateiformats, welche über den Webbrowser einer besuchten Internet-Seite an Ihren Computer (bzw. sonstigem Endgerät der Internetnutzung) gesendet und dort gespeichert wird. Suchen Sie die Seite erneut auf, wird dies dort aufgrund des gesetzten Cookies erkannt, wodurch z.B. direkt bestimmte Nutzungspräferenzen (etwa die Spracheinstellung) oder Zwischenstände früherer Nutzung (etwa der Warenkorb eines Online-Shops) aktiviert werden können.

Datenverarbeitung: das Benutzen oder Sammeln von Daten im weitesten Sinne, gleich ob automatisiert oder nicht, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung von Daten.

DSGVO: eine Verordnung der Europäischen Union (EU 2016/679) auf dem Gebiet des Datenschutzes, erlassen am 27.04.2016 und ab dem 25.05.2018 (mit unmittelbarer Wirkung auch für Deutschland) in Geltung.

Letztkontakt: unter einem Letztkontakt mit Ihnen verstehen wir eine Situation, in der zwischen Ihnen und uns ein Vertragsverhältnis nicht zustande gekommen ist und wir länger als 3 (drei) Monate nichts mehr von Ihnen „gehört“ haben, wobei es nicht auf die akustische Art des Kontaktes ankommt, sondern jede Art eines für uns wahrnehmbaren Kontaktes zwischen Ihnen und uns (beispielsweise auch via Email, Brief oder Kurznachricht) ausreichend ist, um die vorgenannte 3-Monats-Frist erneut beginnen zu lassen.

Personenbezogene Daten: alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; letzteres ist der Fall, wenn eine Person, direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, ermittelt werden kann.

Personenbezogene Daten besonderer Kategorien: solche personenbezogenen Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit einer natürlichen Person hervorgehen, ebenso genetische oder biometrische Daten (mit Identifizierungsfunktion), Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung derselben.

Profiling: jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Bewertung bestimmter persönliche Aspekte einer natürlichen Person, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel derselben zu analysieren oder vorherzusagen.

Verantwortlicher: eine (auch nicht-öffentliche) Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, hier konkret: Mastersales GmbH, Im Taubental 10, 41468 Neuss, Geschäftsführer: Andreas Lázár, Datenschutzbeauftragter: Marc Utzenrath Wenn im Folgenden von Daten die Rede ist, sind damit personenbezogene Daten gemeint. Die Begriffe Europäische Union, EU und Union werden gleichbedeutend verwandt.

I. Geltung unabhängig von der Nationalität des Datenbetroffenen

Datenschutzregelungen haben üblicherweise den Schutz natürlicher Personen und deren personenbezogener Daten zum Gegenstand. So verhält es sich auch mit den zentralen, in hiesigem Zusammenhang einschlägigen Gesetzeswerken, der DSGVO und dem Bundesdatenschutzgesetz („BDSG“), welchen wir als internationales Unternehmen (im Datenschutzrecht regelmäßig „Verantwortlicher“ oder „Verantwortliche Stelle“ genannt) ohne weiteres unterliegen. Bis heute nicht restlos geklärt ist die Frage, in welchem Umfange auch juristische Personen datenschutzrechtlichen Schutz gegenüber datenverarbeitenden Unternehmen in Anspruch nehmen können. Vorsorglich und im Sinne einer datenschutzfreundlichen Aufstellung, zu welcher auch die Einräumung von Wahlrechten im Zusammenhang mit Informationsfreigaben Ihrerseits gehört, behandeln wir juristische Personen jedenfalls dann wie natürliche Personen, wenn deren personaler Gehalt betroffen ist. Das ist z.B. der Fall, wenn es um die hinter der juristischen Person stehenden natürlichen Personen geht, diese also auch bei unternehmensbezogenem Handeln in erkennbarer Weise als natürliche Person hervortreten. Die hier umschriebenen (und weiteren) gesetzlichen Anforderungen datenschutzrechtlicher Art schulden wir nicht nur deutschen Betroffenen oder Angehörigen von Mitgliedsstaaten der EU, sondern sämtlichen Personen gleich welcher (oder ob überhaupt vorhandener) Staatsangehörigkeit, hinsichtlich derer wir datenverarbeitungsrelevante Handlungen in der EU vornehmen (oder vornehmen lassen), und zwar selbst dann, wenn die eigentliche Verarbeitung außerhalb der EU geschieht.

II. Zuständige (Aufsichts-)Behörden

Der Sitz unseres Unternehmens befindet sich in Nordrhein-Westfalen. Primär zuständig für die Überwachung der Einhaltung datenschutzrechtlicher Pflichten durch uns ist damit die folgende Aufsichtsbehörde:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf, Telefon: 0211/38424-0, Fax: 0211/38424-10, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Da wir unternehmerische Aktivitäten auch außerhalb des (Bundes-)Landes unseres Sitzes entfalten, könnten auch noch andere Behörden zuständig sein für die Beurteilung unseres datenschutzrelevanten Verhaltens; dies richtet sich nach den jeweils einschlägigen Zuständigkeitsvorschriften der jeweiligen Bundesländer. Entsprechendes gilt, falls wir datenschutzrelevante Tätigkeiten im Ausland entfalten, für die dortigen Behörden.

I. Art der Datenerhebung

Datenerhebung ist der erste Schritt und zugleich Teilausschnitt der Datenverarbeitung. Sie ist nur dann zulässig (rechtmäßig), wenn die gesetzlichen Anforderungen (insbesondere jene der DSGVO und des BDSG) erfüllt sind, die an Maßnahmen dieser Art gestellt werden. In der Praxis unseres Unternehmens können namentlich die folgenden vier Situationen die Erhebung von Daten (wie auch deren weitere Verarbeitung) legitimieren:

  1. (a) es liegt eine (ggfs. ausdrückliche) Einwilligung vor;
  2. (b) die Maßnahme ist erforderlich entweder für die Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen, oder aber für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen;
  3. die Maßnahme ist erforderlich zur Erfüllung einer uns obliegenden rechtlichen Verpflichtung (z.B. einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht)
  4. es liegt zu unseren Gunsten ein berechtigtes Interesse vor, welches Ihre Interessen, Rechte etc. datenschutzrechtlicher Art im Einzelfall überwiegt.
In unserer Praxis kommt es namentlich zu den nachfolgend näher beschriebenen Erhebungsarten:

1. Erhebung bei Ihnen (dem „Betroffenen“)

Wir erheben die für Zwecke unseres Unternehmens relevanten Daten im Regelfall unmittelbar bei Ihnen, wozu es auf unterschiedliche Weise kommen kann:

  • Sie nehmen über das Kontaktformular auf unserer Website, in welchem bestimmte Basisdaten anzugeben sind, Kontakt mit uns auf;
  • Sie wenden sich in anderer Weise an uns, z.B. mit einer Anfrage zu einem Produkt, und wünschen hierzu nähere Informationen, welche wir Ihnen an Ihre Adresse übermitteln sollen;
  • Sie stellen aus eigener Initiative – auf welchem Kommunikationswege auch immer – Daten an uns zur Verfügung, beispielsweise um darauf basierend ein individuelles Angebot von uns zu erhalten oder uns bereits einen Vertragsschluss anzutragen;
  • - wir nehmen – im Rahmen des wettbewerbsrechtlich Zulässigen – Kontakt mit Ihnen auf (z.B. auf einer Informationsveranstaltung), woraus sich ein geschäftlicher Vorgang ergibt, zu dessen Erledigung / weiterer Abhandlung wir Sie bitten, uns bestimmte Daten zur Verfügung zu stellen.

Vorgenannte Vorgänge betrachten wir im Regelfall als solche, bei denen entweder eine (zumindest stillschweigende) Einwilligung Ihrerseits vorliegt oder aber die Datenverarbeitung Folge einer von Ihnen ausgehenden, Daten involvierenden Anfrage ist. Ihre Einwilligung ist nicht an eine bestimmte Form gebunden. Da uns jedoch eine Nachweispflicht dahingehend obliegt, dass in Bezug auf die Verarbeitung von Daten auf Einwilligungsbasis eine Einwilligung Ihrerseits tatsächlich vorgelegen hat, sich dies aber nicht in jeder Kommunikationssituation unmittelbar dokumentieren lässt (Beispiel: Telefongespräch), kann es sein, dass wir uns im Nachgang zu einem solchen Ereignis noch einmal bei Ihnen melden und um formelle Rückbestätigung Ihrer Einwilligung bitten.

2. Erhebung bei Dritten

Regelmäßig erheben wir Daten zu Ihrer Person (auch) bei Dritten, wobei dies, wenn Sie hierzu keine Einwilligung erteilt haben, nur bei Vorliegen eines berechtigten Interesses unsererseits oder bei Vorliegen einer gesetzlichen Ausnahmekonstellation zulässig ist. Ein solches Interesse kann (zu unseren Gunsten) beispielsweise gegeben sein, wenn es um ein Geschäft mit Ihnen geht, bei welchem uns eine umfangreiche Vorleistungspflicht trifft / treffen würde, und wir zur Einschätzung des damit verbundenen Risikos die Beurteilung Ihrer Kreditwürdigkeit bei einem entsprechenden Anbieter (wie etwa der Fa. Creditreform) abfragen würden. Erforderlichenfalls würden wir uns auch durch die Heranziehung öffentlicher Register und mittels allgemein zugänglicher (öffentlicher) Quellen (z.B. www.Bundesanzeiger.de) unterrichten, was ebenfalls dem Bereich der Informationserhebung bei Dritten und den entsprechenden Zulässigkeitsvoraussetzungen unterfiele. Die auf diese Weise gewonnenen Daten führen in unserem Unternehmen jedoch niemals zu einer automatisierten Entscheidungsfindung, sondern sollen lediglich die Basis der eigenen Entscheidungsfindung verbreitern. Erheben wir Daten über Sie bei Dritten, werden wir Sie im Nachgang hierzu nach Art und Umfang gemäß den gesetzlichen Anforderungen unterrichten, und zwar spätestens innerhalb eines Monats nach Erlangung der so erhobenen Daten. Unsere vorgenannte Unterrichtungspflicht kann in besonderen Ausnahmefällen entfallen, z.B. dann, wenn die Erfüllung derselben mit unverhältnismäßigem Aufwand verbunden wäre.

3. Automatisierte Datenerfassung

Bei jedem Zugriff auf Inhalte unserer Website werden vorübergehend Daten gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen. Die folgenden Daten werden bei jedem Seitenaufruf von www.mastersales.com gespeichert: Datum und Uhrzeit des Abrufs, Name des aufgerufenen Internetdienstes, der aufgerufenen Ressource und der verwendeten Aktion/Abfrage, die der Client gestellt hat, übertragene Datenmenge, Meldung, ob der Abruf erfolgreich war, IP-Adresse des aufrufenden Rechners. Die gespeicherten Daten werden zum Zweck der statistischen Auswertung über die Nutzung der Website erhoben und anonymisiert zusammengefasst. Weiter werden sie zur Abwehr bzw. Analyse von Angriffen auf das Webangebot genutzt. Ggfs. kommt es im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website durch Sie auch zum Einsatz von Cookies, wobei wir hierfür unmittelbar auf der Website einen entsprechenden Hinweis für Sie bereithalten und Ihre Zustimmung erbitten, hinsichtlich deren Erteilung Sie (natürlich) völlig frei sind. Sie können Ihren Browser auch so einstellen (näheres hierzu finden Sie in dessen „Hilfe“-Menu), dass alle Cookies (und damit automatisch auch jene unserer Website) blockiert werden oder alternativ jeweils ein Hinweis erfolgt, bevor ein solcher gesetzt wird. In diesem Fall kann es jedoch sein, dass Sie unsere Website nicht mehr in vollem Umfang und / oder nur mit deutlicher Verzögerung nutzen können und nutzerspezifische Voreinstellungen zum Zwecke einer komfortableren Nutzung (z.B. richtige Spracheinstellung) nicht mehr verfügbar sind. Einmal gesetzte Cookies können Sie übrigens mithilfe Ihres Browsers jederzeit selbständig wieder löschen.

Auch Tracking- und Analyse-Tools verwenden Cookies. Wir setzen auch solche Cookies ein. Insbesondere setzen wir die ff. Tracking- und Analyse-Tools ein:

Google Analytics

Bei jedem Zugriff auf Inhalte unserer Website werden vorübergehend Daten gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen. Die folgenden Daten werden bei jedem Seitenaufruf von www.mastersales.com gespeichert: Datum und Uhrzeit des Abrufs, Name des aufgerufenen Internetdienstes, der aufgerufenen Ressource und der verwendeten Aktion/Abfrage, die der Client gestellt hat, übertragene Datenmenge, Meldung, ob der Abruf erfolgreich war, IP-Adresse des aufrufenden Rechners. Die gespeicherten Daten werden zum Zweck der statistischen Auswertung über die Nutzung der Website erhoben und anonymisiert zusammengefasst. Weiter werden sie zur Abwehr bzw. Analyse von Angriffen auf das Webangebot genutzt. Ggfs. kommt es im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website durch Sie auch zum Einsatz von Cookies, wobei wir hierfür unmittelbar auf der Website einen entsprechenden Hinweis für Sie bereithalten und Ihre Zustimmung erbitten, hinsichtlich deren Erteilung Sie (natürlich) völlig frei sind. Sie können Ihren Browser auch so einstellen (näheres hierzu finden Sie in dessen „Hilfe“-Menu), dass alle Cookies (und damit automatisch auch jene unserer Website) blockiert werden oder alternativ jeweils ein Hinweis erfolgt, bevor ein solcher gesetzt wird. In diesem Fall kann es jedoch sein, dass Sie unsere Website nicht mehr in vollem Umfang und / oder nur mit deutlicher Verzögerung nutzen können und nutzerspezifische Voreinstellungen zum Zwecke einer komfortableren Nutzung (z.B. richtige Spracheinstellung) nicht mehr verfügbar sind. Einmal gesetzte Cookies können Sie übrigens mithilfe Ihres Browsers jederzeit selbständig wieder löschen.

Auch Tracking- und Analyse-Tools verwenden Cookies. Wir setzen auch solche Cookies ein. Insbesondere setzen wir die ff. Tracking- und Analyse-Tools ein:

I. Allgemeine Hinweise zu dieser Datenschutzerklärung; unsere Kontaktdaten

Der Zweck dieser Datenschutzerklärung („DSE“) unseres Unternehmens, der Fa. Mastersales GmbH (zugleich „Verantwortlicher“ im Sinne der Datenschutzgrundverordnung, i.e. EU-Verordnung 2016/679 vom 27.4.2016 – „DSGVO“), besteht insbesondere darin, Sie als Betroffenen von Datenverarbeitungsmaßnahmen in transparenter, einfacher und verständlicher Weise u.a. darüber aufzuklären:

  • welche Daten wir sammeln, wie und warum das geschieht;
  • wie wir mit Ihren Daten umgehen, ggfs. auch unter Einschaltung Dritter;
  • auf welche Sachverhalte sich die DSGVO erstreckt;
  • welche Rechte und Mitwirkungsmöglichkeiten Sie in Bezug auf Ihre Daten und deren Verwendung haben;
  • welche Rechte unsererseits bestehen und wie diese sich auf Ihre Rechte auswirken können.

Unsere Kontaktdaten lauten wie folgt: Mastersales GmbH Im Taubental 10, 41468 Neuss Geschäftsführer: Andreas Lázár E-Mail: info@mastersales.com, Website: www.mastersales.com Tel: +49 (0) 2131 - 38796-0, Fax: +49 (0) 2131 – 38796-10 Datenschutzbeauftragter : Marc Utzenrath, Mail : gdpr@mastersales.com

II. Begrifflichkeiten des Datenschutzrechts

Im Datenschutzrecht ebenso wie in datenschutzrechtlich relevanten Anwendungen werden zuweilen Begrifflichkeiten verwendet, die nicht per se selbsterklärend sind und / oder noch keinen derartigen Eingang in die Alltagssprache erfahren haben, dass bei jedermann die Kenntnis der entsprechenden Wortbedeutung ohne weiteres erwarten werden könnte. Aus diesem Grunde haben wir unter Abschnitt B. (Begriffsbestimmungen) ein paar der besonders häufig auftauchende Begriffe näher erläutert.

III. Unser Selbstverständnis in Sachen Datenschutz

Datenschutz ist uns ein wichtiges Anliegen, und wir sorgen durch vielfältige Maßnahmen dafür, dass Ihre Daten bei uns in guten Händen sind. Von der DSGVO vorgegebene Grundsätze sind zugleich auch unsere eigenen Prinzipien beim Umgang mit Ihren Daten. Dazu gehört nicht zuletzt das Gebot der Datenzweckbindung und -minimierung. In diesem Zusammenhang fragen wir regelmäßig nur jenes Mindestmaß an Daten bei Ihnen (oder ggfs. bei Dritten) ab, welches für uns erforderlich ist, die Geschäfts- / Kundenbeziehung mit Ihnen nach anerkannten Grundsätzen kaufmännischer Sorgfalt / üblichem Handelsbrauch zu gestalten und Ihnen einen exzellenten Service bieten zu können. Dieser Erforderlichkeitsgrundsatz setzt sich bei uns auf Mitarbeiterniveau fort, d.h. grundsätzlich haben nur solche Mitarbeiter Zugriff auf persönliche Daten, die selbige für die Ausführung der ihnen übertragenen Tätigkeiten unbedingt benötigen. Gleichzeitig speichern wir Daten nur so lange, wie dies für vorgenannte Zwecke erforderlich ist, falls sich nicht längere Aufbewahrungspflichten aus gesetzlichen Vorschriften ergeben. Ein weiterer Baustein unseres Datenschutzsystems ist jener von Technikgestaltung und Organisation. Durch zeitgemäße Datenverarbeitungsanlagen, sonstige technische Vorkehrungen und ggfs. Einschaltung externer Fachunternehmen tragen wir dafür Sorge, dass unternehmensintern ein hohes Maß an Datensicherheit (u.a. durch den Einsatz von Datenverschlüsselungstechnik) gewährleistet und das Risiko unbefugten Fremdzugriffs möglichst ausgeschlossen ist. Zugleich werden Daten so gespeichert, dass diese jederzeit leicht auffindbar und notfalls auch wiederherstellbar sind. Neben der Rechtsmäßigkeit der Erlangung ist es unser Streben, nur richtige Daten zum Gegenstand unserer Datenverarbeitung zu machen, so dass wir Aktualisierungshinweise von Ihrer Seite gerne aufgreifen.

IV. Rechtsgrundlagen

Datenverarbeitung durch uns erfolgt insbesondere auf Basis der DSGVO wie auch des Bundesdatenschutzgesetzes („BDSG“) sowie sonstiger ggfs. einschlägiger Vorschriften des Unionsrechts wie des nationalen Rechts auf dem Gebiet des Datenschutzrechts, wozu u.a. auch berufsrechtliche und andere spezialgesetzliche Regelungen gehören können. Um ein Beispiel zu nennen: konkrete Rechtsgrundlage etwa für die Erhebung Ihrer Daten für bestimmte Zwecke kann im Falle Ihrer entsprechenden wirksamen Einwilligung Art. 6 (1) a) DSGVO sein.

I. Allgemeine Hinweise zu dieser Datenschutzerklärung; unsere Kontaktdaten

Der Zweck dieser Datenschutzerklärung („DSE“) unseres Unternehmens, der Fa. Mastersales GmbH (zugleich „Verantwortlicher“ im Sinne der Datenschutzgrundverordnung, i.e. EU-Verordnung 2016/679 vom 27.4.2016 – „DSGVO“), besteht insbesondere darin, Sie als Betroffenen von Datenverarbeitungsmaßnahmen in transparenter, einfacher und verständlicher Weise u.a. darüber aufzuklären:

  • welche Daten wir sammeln, wie und warum das geschieht;
  • wie wir mit Ihren Daten umgehen, ggfs. auch unter Einschaltung Dritter;
  • auf welche Sachverhalte sich die DSGVO erstreckt;
  • welche Rechte und Mitwirkungsmöglichkeiten Sie in Bezug auf Ihre Daten und deren Verwendung haben;
  • welche Rechte unsererseits bestehen und wie diese sich auf Ihre Rechte auswirken können.

Unsere Kontaktdaten lauten wie folgt: Mastersales GmbH Im Taubental 10, 41468 Neuss Geschäftsführer: Andreas Lázár E-Mail: info@mastersales.com, Website: www.mastersales.com Tel: +49 (0) 2131 - 38796-0, Fax: +49 (0) 2131 – 38796-10 Datenschutzbeauftragter : Marc Utzenrath, Mail : gdpr@mastersales.com

II. Begrifflichkeiten des Datenschutzrechts

Im Datenschutzrecht ebenso wie in datenschutzrechtlich relevanten Anwendungen werden zuweilen Begrifflichkeiten verwendet, die nicht per se selbsterklärend sind und / oder noch keinen derartigen Eingang in die Alltagssprache erfahren haben, dass bei jedermann die Kenntnis der entsprechenden Wortbedeutung ohne weiteres erwarten werden könnte. Aus diesem Grunde haben wir unter Abschnitt B. (Begriffsbestimmungen) ein paar der besonders häufig auftauchende Begriffe näher erläutert.

III. Unser Selbstverständnis in Sachen Datenschutz

Datenschutz ist uns ein wichtiges Anliegen, und wir sorgen durch vielfältige Maßnahmen dafür, dass Ihre Daten bei uns in guten Händen sind. Von der DSGVO vorgegebene Grundsätze sind zugleich auch unsere eigenen Prinzipien beim Umgang mit Ihren Daten. Dazu gehört nicht zuletzt das Gebot der Datenzweckbindung und -minimierung. In diesem Zusammenhang fragen wir regelmäßig nur jenes Mindestmaß an Daten bei Ihnen (oder ggfs. bei Dritten) ab, welches für uns erforderlich ist, die Geschäfts- / Kundenbeziehung mit Ihnen nach anerkannten Grundsätzen kaufmännischer Sorgfalt / üblichem Handelsbrauch zu gestalten und Ihnen einen exzellenten Service bieten zu können. Dieser Erforderlichkeitsgrundsatz setzt sich bei uns auf Mitarbeiterniveau fort, d.h. grundsätzlich haben nur solche Mitarbeiter Zugriff auf persönliche Daten, die selbige für die Ausführung der ihnen übertragenen Tätigkeiten unbedingt benötigen. Gleichzeitig speichern wir Daten nur so lange, wie dies für vorgenannte Zwecke erforderlich ist, falls sich nicht längere Aufbewahrungspflichten aus gesetzlichen Vorschriften ergeben. Ein weiterer Baustein unseres Datenschutzsystems ist jener von Technikgestaltung und Organisation. Durch zeitgemäße Datenverarbeitungsanlagen, sonstige technische Vorkehrungen und ggfs. Einschaltung externer Fachunternehmen tragen wir dafür Sorge, dass unternehmensintern ein hohes Maß an Datensicherheit (u.a. durch den Einsatz von Datenverschlüsselungstechnik) gewährleistet und das Risiko unbefugten Fremdzugriffs möglichst ausgeschlossen ist. Zugleich werden Daten so gespeichert, dass diese jederzeit leicht auffindbar und notfalls auch wiederherstellbar sind. Neben der Rechtsmäßigkeit der Erlangung ist es unser Streben, nur richtige Daten zum Gegenstand unserer Datenverarbeitung zu machen, so dass wir Aktualisierungshinweise von Ihrer Seite gerne aufgreifen.

IV. Rechtsgrundlagen

Datenverarbeitung durch uns erfolgt insbesondere auf Basis der DSGVO wie auch des Bundesdatenschutzgesetzes („BDSG“) sowie sonstiger ggfs. einschlägiger Vorschriften des Unionsrechts wie des nationalen Rechts auf dem Gebiet des Datenschutzrechts, wozu u.a. auch berufsrechtliche und andere spezialgesetzliche Regelungen gehören können. Um ein Beispiel zu nennen: konkrete Rechtsgrundlage etwa für die Erhebung Ihrer Daten für bestimmte Zwecke kann im Falle Ihrer entsprechenden wirksamen Einwilligung Art. 6 (1) a) DSGVO sein.

I. Allgemeine Hinweise zu dieser Datenschutzerklärung; unsere Kontaktdaten

Der Zweck dieser Datenschutzerklärung („DSE“) unseres Unternehmens, der Fa. Mastersales GmbH (zugleich „Verantwortlicher“ im Sinne der Datenschutzgrundverordnung, i.e. EU-Verordnung 2016/679 vom 27.4.2016 – „DSGVO“), besteht insbesondere darin, Sie als Betroffenen von Datenverarbeitungsmaßnahmen in transparenter, einfacher und verständlicher Weise u.a. darüber aufzuklären:

  • welche Daten wir sammeln, wie und warum das geschieht;
  • wie wir mit Ihren Daten umgehen, ggfs. auch unter Einschaltung Dritter;
  • auf welche Sachverhalte sich die DSGVO erstreckt;
  • welche Rechte und Mitwirkungsmöglichkeiten Sie in Bezug auf Ihre Daten und deren Verwendung haben;
  • welche Rechte unsererseits bestehen und wie diese sich auf Ihre Rechte auswirken können.

Unsere Kontaktdaten lauten wie folgt: Mastersales GmbH Im Taubental 10, 41468 Neuss Geschäftsführer: Andreas Lázár E-Mail: info@mastersales.com, Website: www.mastersales.com Tel: +49 (0) 2131 - 38796-0, Fax: +49 (0) 2131 – 38796-10 Datenschutzbeauftragter : Marc Utzenrath, Mail : gdpr@mastersales.com

II. Begrifflichkeiten des Datenschutzrechts

Im Datenschutzrecht ebenso wie in datenschutzrechtlich relevanten Anwendungen werden zuweilen Begrifflichkeiten verwendet, die nicht per se selbsterklärend sind und / oder noch keinen derartigen Eingang in die Alltagssprache erfahren haben, dass bei jedermann die Kenntnis der entsprechenden Wortbedeutung ohne weiteres erwarten werden könnte. Aus diesem Grunde haben wir unter Abschnitt B. (Begriffsbestimmungen) ein paar der besonders häufig auftauchende Begriffe näher erläutert.

III. Unser Selbstverständnis in Sachen Datenschutz

Datenschutz ist uns ein wichtiges Anliegen, und wir sorgen durch vielfältige Maßnahmen dafür, dass Ihre Daten bei uns in guten Händen sind. Von der DSGVO vorgegebene Grundsätze sind zugleich auch unsere eigenen Prinzipien beim Umgang mit Ihren Daten. Dazu gehört nicht zuletzt das Gebot der Datenzweckbindung und -minimierung. In diesem Zusammenhang fragen wir regelmäßig nur jenes Mindestmaß an Daten bei Ihnen (oder ggfs. bei Dritten) ab, welches für uns erforderlich ist, die Geschäfts- / Kundenbeziehung mit Ihnen nach anerkannten Grundsätzen kaufmännischer Sorgfalt / üblichem Handelsbrauch zu gestalten und Ihnen einen exzellenten Service bieten zu können. Dieser Erforderlichkeitsgrundsatz setzt sich bei uns auf Mitarbeiterniveau fort, d.h. grundsätzlich haben nur solche Mitarbeiter Zugriff auf persönliche Daten, die selbige für die Ausführung der ihnen übertragenen Tätigkeiten unbedingt benötigen. Gleichzeitig speichern wir Daten nur so lange, wie dies für vorgenannte Zwecke erforderlich ist, falls sich nicht längere Aufbewahrungspflichten aus gesetzlichen Vorschriften ergeben. Ein weiterer Baustein unseres Datenschutzsystems ist jener von Technikgestaltung und Organisation. Durch zeitgemäße Datenverarbeitungsanlagen, sonstige technische Vorkehrungen und ggfs. Einschaltung externer Fachunternehmen tragen wir dafür Sorge, dass unternehmensintern ein hohes Maß an Datensicherheit (u.a. durch den Einsatz von Datenverschlüsselungstechnik) gewährleistet und das Risiko unbefugten Fremdzugriffs möglichst ausgeschlossen ist. Zugleich werden Daten so gespeichert, dass diese jederzeit leicht auffindbar und notfalls auch wiederherstellbar sind. Neben der Rechtsmäßigkeit der Erlangung ist es unser Streben, nur richtige Daten zum Gegenstand unserer Datenverarbeitung zu machen, so dass wir Aktualisierungshinweise von Ihrer Seite gerne aufgreifen.

IV. Rechtsgrundlagen

Datenverarbeitung durch uns erfolgt insbesondere auf Basis der DSGVO wie auch des Bundesdatenschutzgesetzes („BDSG“) sowie sonstiger ggfs. einschlägiger Vorschriften des Unionsrechts wie des nationalen Rechts auf dem Gebiet des Datenschutzrechts, wozu u.a. auch berufsrechtliche und andere spezialgesetzliche Regelungen gehören können. Um ein Beispiel zu nennen: konkrete Rechtsgrundlage etwa für die Erhebung Ihrer Daten für bestimmte Zwecke kann im Falle Ihrer entsprechenden wirksamen Einwilligung Art. 6 (1) a) DSGVO sein.

Ausklappbox - Bild

Überschrift H2

Lorem ipsum

Überschrift H3

  • Lorem ipsum dolor
  • Lorem ipsum dolor
  • Lorem ipsum dolor
  • Lorem ipsum dolor
  • Lorem ipsum dolor

Überschrift H4

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusat clita kasd gubergren. no sea takimat gubergrene takimata sanctus orem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut kursiver Text et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, gefetteter Text sadipscing elitr, sed eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Link intern dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat , vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero eros et accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril delenit augue duis dolore te feugait nulla facilisi. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat.